Berlin - Dobel

Daten

Tag Freitag, 01.05.2015
Entfernung 714km
Reisezeit 10,5h mit Pausen
Pässe 0
Wetter 12 - 20°, Aprilwetter

Beschreibung

Um 07:30 geht es los. Unsere Fellnasen sind beleidigt in den Garten verschwunden, während wir die Moppeds bepacken. Wir haben einen bunten Mix aus Autobahn, Bundesstraßen, Land- und Kreisstraßen geplant.

Gepackt
Gepackt

Das Anziehen der Jacke gestaltet sich schwierig, schuld sind nur die Kalorien.

Schwierig
Kalorien, sind die Wesen, die nachts heimlich die Kleidung enger nähen.

Über A100, A115, A10, und A9 geht es nach Triptis, wo wir die Autobahn verlassen, um ein Stück durch Thüringen zu fahren und nach Schweinfurt zu kommen.

Pause
Zigarettenpause auf der A9.

Nina findet die Strecke offensichtlich nicht wirklich spannend.

Zunge
Nina ist frech.

Bisher ist das Wetter besser als vorhergesagt, das lässt uns hoffen, in Süddeutschland der angekündigten Dusche zu entgehen. Wir erreichen die A70 bei Haßfurt. Unterwegs haben wir fast überall Gruppen von Jungen bis Männern gefunden, die, mehr oder weniger betrunken, mit einem Bollerwagen durch die Gegend ziehen.

Pause
Letzte trockene Pause.

Von der A70 geht es auf die A7 nach Würzburg rein. Wir vermeiden wohlwissendlich die Dauerbaustelle Bibelried und kommen in Kist auf die A3 von der wir auf die A81 abbiegen. Kaum auf der A81 angekommen ändert sich das Wetter von trüb in Regen.

Ahorn fahren wir wie geplant ab und hüllen uns in Plastik. Nina hatte in Berlin feststellen müssen, dass die Kalorien auch Plastik enger nähen und ist daher ohne Regenhose unterwegs.

Von jetzt bis Dobel regnet es dauerhaft, einen schönen gleichmäßigen Landregen. Es hat uns also doch voll erwischt, den interessantesten Teil der Strecke legen wir im Regen zurück.

Wir erreichen um 18:00 das Hotel. Man will unser Gepäck aus Zimmer tragen (was wir dankend ablehnen), das Zimmer ist riesig und hell, mit Balkon. Wir sollen unsere Motorräder in die Garage fahren (was wir ebenfalls dankend ablehnen), da es ja regnet.

Wir essen im Hotelrestaurant. Die Küche ist gut und das Essen g√ľnstig. Es wird mehr geboten, als der Preis erwarten lässt. Auch der Wein und der Grappa sind von gehobenem Niveau. Das war ein Glücksgriff.

Tagestips

Übernachten Hotel Talblick
Essen Hotel Talblick, Zwieblrostbraten und Schnitzel vom hällischen Landschwein
Kommentar Halbwegs trocken, aber vollkommen eingedreckt erreichen wir den Hof, innerhalb der geplanten Zeit.

Home     Nächster Tag
Tourkarte Berlin-Dobel