Andermatt - Basel

Daten

Tag Mittwoch 04.07.2012
Entfernung 260km
Reisezeit 7,75h mit Pausen
Pässe 5, Gotthard(2106m), Furka-Pass(2436m), Grimselpass(2164m), Brünig-Pass(1007m), Hauenstein(590m)
Wetter 14 - 32°, sonnig

Beschreibung

Der Tag beginnt mit schönem Wetter. Thorti leidet mal wieder an seniler Bettflucht und ist 10 nach 6 vor dem Hotel. Andermatt bei schönem Wetter, das Thorti das noch erleben darf.

Pause
06:10, schönes Wetter in Andermatt

Wir fühstücken und packen. Das Rätsel der merkwürdigen Folterstange an der RT wird auch gelöst. Daran werden zwei rückwärtsgerichtete Videokameras befestigt. Insgesamt ist der Finne mit 5 Videokameras unterwegs. Ja, die finnischen Winter sind lang und dunkel. Heute soll es für uns nach Basel gehen. Über den Nufenen ist nichts Neues zu erfahren, also gehen wir davon aus, das er zu ist. Aber Gotthard bei vernünftigem Wetter, das muß drin sein. Wir brechen um 09:30 zum Gotthard auf. Die Straße ist frei und wir brauchen eine knappe Viertelstunde.

Pause
Oben

Gotthard, es regnet nicht, es schneit nicht, es stürmt nicht, es ist kein Gewitter und die Straße ist trocken. Es geschehen noch Zeichen und Wunder.

Oben
Schalke in den Farben von Dortmund :-)

Wir bummeln da oben rum, werden eine Postkarte los und beschließen, nach einer Zigarette Richtung Furka und Grimsel weiter zu fahren. Das Wetter sieht noch besser aus als gestern. Oben auf dem Furkapass legen wir einen Halt ein. Obwohl wir fast zur gleichen Zeit wie gestern da sind, ist deutlich mehr los, könnte am Wetter liegen.

Furka
Auf der Furka-Passhöhe

Runter nach Gletsch, scharf rechts abbiegen rauf auf den Grimsel. Auf dem Grimsel wechseln wir die Seite vom Grimselblick und Nina verlustiert sich mit der Kamera am Grimselsee. Wir fahren nach Innertkirchen ab, weiter über den Brünig, durch Lunger und am Pilatus vorbei nach Luzern.

Pause
Der vorletzte Pass

In Luzern haben die Schweizer mal wieder eine, nur für Einheimische beschilderte, Baustelle eingerichtet. Es dauert also etwas bis wir nach Emmen kommen. Von dort geht es nach Sursee und weiter nach Olten. Am Töfftreff Hauenstein machen wir eine Pause. Bis auf zwei andere Mopeds sind wir alleine. Eine große leere Teerfläche. Da der Himmel langsam die Farbe des Straßenbelags annimmt, fahren wir nach einer Zigarette weiter, duschen wollen wir eigentlich erst im Hotel.

Über den Hauenstein durch Liestal nach Basel, wo wir im ibis bereits Zimmer reserviert hatten.

Wir werdenn nett empfangen und gehen abends ins Schwyzer Hüsli essen. Auch hier großes Hallo.

Tagestips

Übernachten Hotel ibis, Margarethenstrasse 33-35, 4053 Basel
Essen Schwyzer Hüsli, gute Hausmannskost, Rauchervereinslokal
Kommentar Es war ein netter Tag. Das Wiedersehen mit den Hotelmitarbeitern und der Belegschaft vom Schwyzer Hüsli war die Kirsche auf dem Sahneeisbecher. Unsere Motorräder können wir kostenlos in der Tiefgarage einstellen.

Home     Vorheriger Tag     Nächster Tag
Tagesimpressionen
Tourkarte Andermatt - Basel